Osteopathie – Nina Zimmerling

Ankommen – Wohlfühlen – Verändern

Osteopathie – Nina Zimmerling

Ankommen – Wohlfühlen – Verändern

Osteopathie –
Nina Zimmerling

Ankommen – Wohlfühlen – Verändern

Herzlich willkommen!
In ruhiger Atmosphäre behandle ich Säuglinge, Kinder und
Erwachsene jeden Alters. Und das mit offenem Herzen, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Einer der osteopathischen Grundgedanken, „was steckt dahinter?“ motiviert mich täglich aufs Neue „lebendig“ in meiner Arbeit zu bleiben und „meinen Blick weit zu halten“

Neben der osteopathischen Behandlung möchte ich Sie für mehr Aufmerksamkeit für Ihren Körper sensibilisieren. Hierbei lohnt sich häufig ein Blick auf Lebensbereiche wie Ihre Ernährung oder Ihr Bewegungsverhalten.

Herzlich willkommen!
In ruhiger Atmosphäre behandle ich Säuglinge, Kinder und Erwachsene jeden Alters. Und das mit offenem Herzen, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Einer der osteopathischen Grundgedanken, „was steckt dahinter?“ motiviert mich täglich aufs Neue „lebendig“ in meiner Arbeit zu bleiben und „meinen Blick weit zu halten“

Neben der osteopathischen Behandlung möchte ich Sie für mehr Aufmerksamkeit für Ihren Körper sensibilisieren. Hierbei lohnt sich häufig ein Blick auf Lebensbereiche wie Ihre Ernährung oder Ihr Bewegungsverhalten.

Herzlich willkommen!
In ruhiger Atmosphäre behandle ich Säuglinge, Kinder und Erwachsene jeden Alters. Und das mit offenem Herzen, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

  • Einer der osteopathischen Grundgedanken, „was steckt dahinter?“ motiviert mich täglich aufs Neue „lebendig“ in meiner Arbeit zu bleiben und „meinen Blick weit zu halten“

Neben der osteopathischen Behandlung möchte ich Sie für mehr Aufmerksamkeit für Ihren Körper sensibilisieren. Hierbei lohnt sich häufig ein Blick auf Lebensbereiche wie Ihre Ernährung oder Ihr Bewegungsverhalten.

Herzlich willkommen!
In ruhiger Atmosphäre behandle ich Säuglinge, Kinder und Erwachsene jeden Alters. Und das mit offenem Herzen, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Einer der osteopathischen Grundgedanken, „was steckt dahinter?“ motiviert mich täglich aufs Neue „lebendig“ in meiner Arbeit zu bleiben und „meinen Blick weit zu halten“

Neben der osteopathischen Behandlung möchte ich Sie für mehr Aufmerksamkeit für Ihren Körper sensibilisieren. Hierbei lohnt sich häufig ein Blick auf Lebensbereiche wie Ihre Ernährung oder Ihr Bewegungsverhalten.

Herzlich willkommen!
In ruhiger Atmosphäre behandle ich Säuglinge, Kinder und Erwachsene jeden Alters. Und das mit offenem Herzen, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Einer der osteopathischen Grundgedanken, „was steckt dahinter?“ motiviert mich täglich aufs Neue „lebendig“ in meiner Arbeit zu bleiben und „meinen Blick weit zu halten“

Neben der osteopathischen Behandlung möchte ich Sie für mehr Aufmerksamkeit für Ihren Körper sensibilisieren. Hierbei lohnt sich häufig ein Blick auf Lebensbereiche wie Ihre Ernährung oder Ihr Bewegungsverhalten.

#uebermich

NZ_UeberMich

ÜBER MICH / NINA ZIMMERLING

ÜBER MICH / NINA ZIMMERLING

ÜBER MICH / NINA ZIMMERLING

Die Osteopathie ist für mich eine respektvolle Art der Kommunikation mit dem Gewebe meiner Patienten/-innen. Nicht allein die Symptome, sondern viel mehr die ganzheitliche Betrachtung der Ursachen körperlicher Beschwerden stehen für mich im Mittelpunkt jeder Behandlung.

Die Osteopathie ist für mich eine respektvolle Art der Kommunikation mit dem Gewebe meiner Patienten/-innen. Nicht allein die Symptome, sondern viel mehr die ganzheitliche Betrachtung der Ursachen körperlicher Beschwerden stehen für mich im Mittelpunkt jeder Behandlung.

Die Osteopathie ist für mich eine respektvolle Art der Kommunikation mit dem Gewebe meiner Patienten/-innen. Nicht allein die Symptome, sondern viel mehr die ganzheitliche Betrachtung der Ursachen körperlicher Beschwerden stehen für mich im Mittelpunkt jeder Behandlung.

Die Osteopathie ist für mich eine respektvolle Art der Kommunikation mit dem Gewebe meiner Patienten/-innen. Nicht allein die Symptome, sondern viel mehr die ganzheitliche Betrachtung der Ursachen körperlicher Beschwerden stehen für mich im Mittelpunkt jeder Behandlung.

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Mein Weg zur Osteopathie
Schon während meiner Arbeit als Physiotherapeutin interessierte mich die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen. Anfangs fand ich in der Cranio-Sacral-Therapie einen entsprechenden Therapieansatz. Mich faszinierte die Erkenntnis, dass die Ursachen für Symptome mitunter in Köperregionen zu finden sind, die fernab des Bereichs der Beschwerden liegen.

Die folgende Osteopathie- und Heilpraktiker Ausbildung erweiterte mein medizinisch therapeutisches Verständnis ganz entscheidend. Ich lernte den Körper dabei zu unterstützen sich selbst zu regulieren.


Und heute?
Regelmäßig erweitere und vertiefe ich meine Kenntnisse durch die Teilnahme an diversen osteopathischen Kongressen und Fortbildungen. Zurzeit liegen meine Schwerpunkte in den Bereichen Biodynamische Osteopathie und Pädiatrische (Kinder) Osteopathie. Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)

Mein Weg zur Osteopathie
Schon während meiner Arbeit als Physiotherapeutin interessierte mich die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen. Anfangs fand ich in der Cranio-Sacral-Therapie einen entsprechenden Therapieansatz. Mich faszinierte die Erkenntnis, dass die Ursachen für Symptome mitunter in Köperregionen zu finden sind, die fernab des Bereichs der Beschwerden liegen.

Die folgende Osteopathie- und Heilpraktiker Ausbildung erweiterte mein medizinisch therapeutisches Verständnis ganz entscheidend. Ich lernte den Körper dabei zu unterstützen sich selbst zu regulieren.


Und heute?
Regelmäßig erweitere und vertiefe ich meine Kenntnisse durch die Teilnahme an diversen osteopathischen Kongressen und Fortbildungen. Zurzeit liegen meine Schwerpunkte in den Bereichen Biodynamische Osteopathie und Pädiatrische (Kinder) Osteopathie. Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)

Mein Weg zur Osteopathie
Schon während meiner Arbeit als Physiotherapeutin interessierte mich die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen. Anfangs fand ich in der Cranio-Sacral-Therapie einen entsprechenden Therapieansatz. Mich faszinierte die Erkenntnis, dass die Ursachen für Symptome mitunter in Köperregionen zu finden sind, die fernab des Bereichs der Beschwerden liegen.

Die folgende Osteopathie- und Heilpraktiker Ausbildung erweiterte mein medizinisch therapeutisches Verständnis ganz entscheidend. Ich lernte den Körper dabei zu unterstützen sich selbst zu regulieren.


Und heute?
Regelmäßig erweitere und vertiefe ich meine Kenntnisse durch die Teilnahme an diversen osteopathischen Kongressen und Fortbildungen. Zurzeit liegen meine Schwerpunkte in den Bereichen Biodynamische Osteopathie und Pädiatrische (Kinder) Osteopathie. Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)

Berufliche Qualifikation:

2015
Heilpraktikerin Zulassung

2010–2014
Osteopathie Ausbildung am College sutherland

2003–2008
Cranio-Sacral-Therapie Ausbildung

2002
staatliche Anerkennung als Physiotherpeutin

Berufliche Qualifikation:

2015
Heilpraktikerin Zulassung

2010–2014
Osteopathie Ausbildung am College sutherland

2003–2008
Cranio-Sacral-Therapie Ausbildung

2002
staatliche Anerkennung als Physiotherpeutin

Zusatzqualifikation:

Pädiatrische Osteopathie:
Seminare bei Noori Mitha und Eva Möckel sowie Lynn Haller

Biodynamische Osteopathie:
Ausbildung nach Dr. James Jealous seit 2017 bei Tom Shaver

Vielfältige osteopathische Fortbildungen bei Mitha und Sonntag sowie am sutherland cranial college of osteopathy und bei Eva Möckel (KIOM)

„Den Menschen in seiner Gesamtheit
wahrzunehmen, zu verstehen und ihn individuell
zu behandeln,
das liegt mir besonders am Herzen.“

„Den Menschen in seiner Gesamtheit
wahrzunehmen, zu verstehen und ihn individuell
zu behandeln, das liegt mir besonders am Herzen.“

„Den Menschen in seiner Gesamtheit
wahrzunehmen, zu verstehen und ihn individuell
zu behandeln, das liegt mir besonders am Herzen.“

„Den Menschen in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, zu verstehen und ihn individuell zu behandeln, das liegt mir besonders am Herzen.“

#osteopathie

NZ_WasIstOsteopathie

Was ist Osteopathie

Was ist Osteopathie

Osteopathie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Körper von Natur aus das Bestreben hat, sich bestmöglich im Gleichgewicht zu halten. Einseitige körperliche Belastung, Unfälle, Operationen, körperliche Anstrengung bei der Geburt, emotionaler Stress und bestimmte Lebensgewohnheiten können diese Balance im Körper stören und zu Fehlhaltungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.

Osteopathie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Körper von Natur aus das Bestreben hat, sich bestmöglich im Gleichgewicht zu halten. Einseitige körperliche Belastung, Unfälle, Operationen, körperliche Anstrengung bei der Geburt, emotionaler Stress und bestimmte Lebensgewohnheiten können diese Balance im Körper stören und zu Fehlhaltungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.

Osteopathie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Körper von Natur aus das Bestreben hat, sich bestmöglich im Gleichgewicht zu halten. Einseitige körperliche Belastung, Unfälle, Operationen, körperliche Anstrengung bei der Geburt, emotionaler Stress und bestimmte Lebensgewohnheiten können diese Balance im Körper stören und zu Fehlhaltungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.

Osteopathie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Körper von Natur aus das Bestreben hat, sich bestmöglich im Gleichgewicht zu halten. Einseitige körperliche Belastung, Unfälle, Operationen, körperliche Anstrengung bei der Geburt, emotionaler Stress und bestimmte Lebensgewohnheiten können diese Balance im Körper stören und zu Fehlhaltungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

In der Osteopathie fokussiert man sich nicht allein auf den schmerzhaften Bereich, sondern berücksichtigt das Zusammenspiel vieler Bereiche im Körper. Über dünne Bindegewebsschichten, sogenannte Faszien, die jede Körperstruktur umhüllen und untereinander in Verbindung stehen, können Bewegungseinschränkungen einzelner Körperbereiche an andere Orte des Körpers weitergeleitet werden und sich dort in Form von Beschwerden zeigen. Deshalb wird der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet – zum einen in seiner körperlichen Einheit auf allen Ebenen und zum anderen in der Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, dem Menschen durch Verbesserung der Beweglichkeit der betroffenen Strukturen zu ermöglichen sich selbst auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen.

In der Osteopathie fokussiert man sich nicht allein auf den schmerzhaften Bereich, sondern berücksichtigt das Zusammenspiel vieler Bereiche im Körper. Über dünne Bindegewebsschichten, sogenannte Faszien, die jede Körperstruktur umhüllen und untereinander in Verbindung stehen, können Bewegungseinschränkungen einzelner Körperbereiche an andere Orte des Körpers weitergeleitet werden und sich dort in Form von Beschwerden zeigen. Deshalb wird der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet – zum einen in seiner körperlichen Einheit auf allen Ebenen und zum anderen in der Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, dem Menschen durch Verbesserung der Beweglichkeit der betroffenen Strukturen zu ermöglichen sich selbst auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen.

In der Osteopathie fokussiert man sich nicht allein auf den schmerzhaften Bereich, sondern berücksichtigt das Zusammenspiel vieler Bereiche im Körper. Über dünne Bindegewebsschichten, sogenannte Faszien, die jede Körperstruktur umhüllen und untereinander in Verbindung stehen, können Bewegungseinschränkungen einzelner Körperbereiche an andere Orte des Körpers weitergeleitet werden und sich dort in Form von Beschwerden zeigen. Deshalb wird der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet – zum einen in seiner körperlichen Einheit auf allen Ebenen und zum anderen in der Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, dem Menschen durch Verbesserung der Beweglichkeit der betroffenen Strukturen zu ermöglichen sich selbst auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen.

In der Osteopathie fokussiert man sich nicht allein auf den schmerzhaften Bereich, sondern berücksichtigt das Zusammenspiel vieler Bereiche im Körper. Über dünne Bindegewebsschichten, sogenannte Faszien, die jede Körperstruktur umhüllen und untereinander in Verbindung stehen, können Bewegungseinschränkungen einzelner Körperbereiche an andere Orte des Körpers weitergeleitet werden und sich dort in Form von Beschwerden zeigen. Deshalb wird der Patient in seiner Gesamtheit betrachtet – zum einen in seiner körperlichen Einheit auf allen Ebenen und zum anderen in der Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, dem Menschen durch Verbesserung der Beweglichkeit der betroffenen Strukturen zu ermöglichen sich selbst auf natürliche Art und Weise ins Gleichgewicht zu bringen.

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist auf dieser Welt.

– Khalil Gibran –

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist auf dieser Welt.

– Khalil Gibran –

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist auf dieser Welt.

– Khalil Gibran –

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist auf dieser Welt.

– Khalil Gibran –

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist auf dieser Welt.

– Khalil Gibran –

#kinderosteopathie

NZ_Kinderosteopathie

Kinderosteopathie

Kinderosteopathie

Die ersten Lebensjahre wirken sehr prägend auf die weitere Entwicklung unseres Lebens. Der Körper eines Kindes besitzt für gewöhnlich ein unglaubliches Potential an Kraft, um auf die täglichen Veränderungen während des Wachstums sowie auf äußere und innere Einflüsse zu reagieren.

Nach schwierigen Schwangerschaften oder Geburten kommt es vor, dass Spannungen im kindlichen Gewebe zurückbleiben, die sich nicht spontan korrigieren und zu Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen der Kleinen führen können. 

Auch in der Entwicklung vom Kleinkind zur Pubertät können zum Beispiel Wachstumsschübe, Unfälle oder Stürze, sowie familiäre und soziale Belastungen das Kind aus seinem Gleichgewicht bringen und dessen freie Entwicklung beeinflussen.

Die ersten Lebensjahre wirken sehr prägend auf die weitere Entwicklung unseres Lebens. Der Körper eines Kindes besitzt für gewöhnlich ein unglaubliches Potential an Kraft, um auf die täglichen Veränderungen während des Wachstums sowie auf äußere und innere Einflüsse zu reagieren.

Nach schwierigen Schwangerschaften oder Geburten kommt es vor, dass Spannungen im kindlichen Gewebe zurückbleiben, die sich nicht spontan korrigieren und zu Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen der Kleinen führen können. 

Auch in der Entwicklung vom Kleinkind zur Pubertät können zum Beispiel Wachstumsschübe, Unfälle oder Stürze, sowie familiäre und soziale Belastungen das Kind aus seinem Gleichgewicht bringen und dessen freie Entwicklung beeinflussen.

Die ersten Lebensjahre wirken sich prägend auf die weitere Entwicklung unseres Lebens. Der Körper eines Kindes besitzt für gewöhnlich ein unglaubliches Potential an Kraft, um auf die täglichen Veränderungen während des Wachstums sowie auf äußere und innere Einflüsse zu reagieren.

Nach schwierigen Schwangerschaften oder Geburten kommt es vor, dass Spannungen im kindlichen Gewebe zurückbleiben, die sich nicht spontan korrigieren und zu Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen der Kleinen führen können.

Auch in der Entwicklung vom Kleinkind zur Pubertät können zum Beispiel Wachstumsschübe, Unfälle oder Stürze, sowie familiäre und soziale Belastungen das Kind aus seinem Gleichgewicht bringen und dessen freie Entwicklung beeinflussen.

Die ersten Lebensjahre wirken sich prägend auf die weitere Entwicklung unseres Lebens. Der Körper eines Kindes besitzt für gewöhnlich ein unglaubliches Potential an Kraft, um auf die täglichen Veränderungen während des Wachstums sowie auf äußere und innere Einflüsse zu reagieren.

Nach schwierigen Schwangerschaften oder Geburten kommt es vor, dass Spannungen im kindlichen Gewebe zurückbleiben, die sich nicht spontan korrigieren und zu Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen der Kleinen führen können.

Auch in der Entwicklung vom Kleinkind zur Pubertät können zum Beispiel Wachstumsschübe, Unfälle oder Stürze, sowie familiäre und soziale Belastungen das Kind aus seinem Gleichgewicht bringen und dessen freie Entwicklung beeinflussen.

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Wie wirkt Osteopathie bei Kindern?
Durch eine sehr sanfte und feinfühlige Herangehensweise lassen sich Spannungen im Körper Ihres Kindes aufspüren und osteopathisch behandeln. Dabei reagiert das noch sehr flexible kindliche Gewebe in der Regel relativ schnell. Die Behandlung wirkt regulierend und ausgleichend auf den kleinen Körper.

Wie wirkt Osteopathie bei Kindern?
Durch eine sehr sanfte und feinfühlige Herangehensweise lassen sich Spannungen im Körper Ihres Kindes aufspüren und osteopathisch behandeln. Dabei reagiert das noch sehr flexible kindliche Gewebe in der Regel relativ schnell. Die Behandlung wirkt regulierend und ausgleichend auf den kleinen Körper.

Wie wirkt Osteopathie bei Kindern?
Durch eine sehr sanfte und feinfühlige Herangehensweise lassen sich Spannungen im Körper Ihres Kindes aufspüren und osteopathisch behandeln. Dabei reagiert das noch sehr flexible kindliche Gewebe in der Regel relativ schnell. Die Behandlung wirkt regulierend und ausgleichend auf den kleinen Körper.

Wie wirkt Osteopathie bei Kindern?
Durch eine sehr sanfte und feinfühlige Herangehensweise lassen sich Spannungen im Körper Ihres Kindes aufspüren und osteopathisch behandeln. Dabei reagiert das noch sehr flexible kindliche Gewebe in der Regel relativ schnell. Die Behandlung wirkt regulierend und ausgleichend auf den kleinen Körper.

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Was sollten Sie beachten?
Vereinbaren Sie den Termin so, dass er in Ihren Tagesablauf passt und Sie stressfrei zur Behandlung kommen können.

Kommen Sie einige Minuten vor Ihrem Termin in die Praxis, damit sich das Kind schon an die Umgebung gewöhnen kann.

Manche Kinder benötigen ein wenig Ablenkung. Bringen Sie gerne das aktuelle Lieblingsspielzeug mit. Sowohl im Liegen, als auch auf dem Boden oder dem Schoß der Eltern ist es möglich zu behandeln. Dabei können Sie miteinander spielen oder Ihrem Kind etwas vorlesen.

Aus rechtlichen Gründen darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsgebiete für eine osteopathische Behandlung bei Kindern eingehen. Erkundigen Sie sich gerne bei mir persönlich, ob bei den Beschwerden Ihres Kindes Osteopathie helfen kann.

Was sollten Sie beachten?
Vereinbaren Sie den Termin so, dass er in Ihren Tagesablauf passt und Sie stressfrei zur Behandlung kommen können.

Kommen Sie einige Minuten vor Ihrem Termin in die Praxis, damit sich das Kind schon an die Umgebung gewöhnen kann.

Manche Kinder benötigen ein wenig Ablenkung. Bringen Sie gerne das aktuelle Lieblingsspielzeug mit. Sowohl im Liegen, als auch auf dem Boden oder dem Schoß der Eltern ist es möglich zu behandeln. Dabei können Sie miteinander spielen oder Ihrem Kind etwas vorlesen.

Aus rechtlichen Gründen darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsgebiete für eine osteopathische Behandlung bei Kindern eingehen. Erkundigen Sie sich gerne bei mir persönlich, ob bei den Beschwerden Ihres Kindes Osteopathie indiziert ist.

Was sollten Sie beachten?
Vereinbaren Sie den Termin so, dass er in Ihren Tagesablauf passt und Sie stressfrei zur Behandlung kommen können.

Kommen Sie einige Minuten vor Ihrem Termin in die Praxis, damit sich das Kind schon an die Umgebung gewöhnen kann.

Manche Kinder benötigen ein wenig Ablenkung. Bringen Sie gerne das aktuelle Lieblingsspielzeug mit. Sowohl im Liegen, als auch auf dem Boden oder dem Schoß der Eltern ist es möglich zu behandeln. Dabei können Sie miteinander spielen oder Ihrem Kind etwas vorlesen.

Aus rechtlichen Gründen darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsgebiete für eine osteopathische Behandlung bei Kindern eingehen. Erkundigen Sie sich gerne bei mir persönlich, ob bei den Beschwerden Ihres Kindes Osteopathie indiziert ist.

„Ich glaube daran...
...dass unser Körper ein Wunderwerk ist, das verstanden werden will um sich selbst zu regulieren"

„Ich glaube daran...
...dass unser Körper ein Wunderwerk ist, das verstanden werden will um sich selbst zu regulieren"

NZ_OsteopathieWährendDerSchwangerschaft_2

osteopathie während und nach der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Mit vielen Träumen und Erwartungen, manchmal auch Unsicherheiten. Damit die Schwangerschaft und die Geburt ihren natürlichen Weg gehen, ist das Wohlbefinden der Mutter und des Ungeborenen sehr wichtig. Ihr Körper wird in dieser Zeit zahlreiche körperliche Veränderungen erleben, die durch Osteopathie behutsam unterstützt werden können. Sowohl zur Vorbereitung auf die Geburt, als auch in der Phase der Rückbildung nach der Entbindung ist die osteopathische Behandlung möglich.

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Mit vielen Träumen und Erwartungen, manchmal auch Unsicherheiten. Damit die Schwangerschaft und die Geburt ihren natürlichen Weg gehen, ist das Wohlbefinden der Mutter und des Ungeborenen sehr wichtig. Ihr Körper wird in dieser Zeit zahlreiche körperliche Veränderungen erleben, die durch Osteopathie behutsam unterstützt werden können. Sowohl zur Vorbereitung auf die Geburt, als auch in der Phase der Rückbildung nach der Entbindung ist die osteopathische Behandlung möglich.

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Mit vielen Träumen und Erwartungen, manchmal auch Unsicherheiten. Damit die Schwangerschaft und die Geburt ihren natürlichen Weg gehen, ist das Wohlbefinden der Mutter und des Ungeborenen sehr wichtig. Ihr Körper wird in dieser Zeit zahlreiche körperliche Veränderungen erleben, die durch Osteopathie behutsam unterstützt werden können. Sowohl zur Vorbereitung auf die Geburt, als auch in der Phase der Rückbildung nach der Entbindung ist die osteopathische Behandlung möglich.

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Mit vielen Träumen und Erwartungen, manchmal auch Unsicherheiten. Damit die Schwangerschaft und die Geburt ihren natürlichen Weg gehen, ist das Wohlbefinden der Mutter und des Ungeborenen sehr wichtig. Ihr Körper wird in dieser Zeit zahlreiche körperliche Veränderungen erleben, die durch Osteopathie behutsam unterstützt werden können. Sowohl zur Vorbereitung auf die Geburt, als auch in der Phase der Rückbildung nach der Entbindung ist die osteopathische Behandlung möglich.

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Mit vielen Träumen und Erwartungen, manchmal auch Unsicherheiten. Damit die Schwangerschaft und die Geburt ihren natürlichen Weg gehen, ist das Wohlbefinden der Mutter und des Ungeborenen sehr wichtig. Ihr Körper wird in dieser Zeit zahlreiche körperliche Veränderungen erleben, die durch Osteopathie behutsam unterstützt werden können. Sowohl zur Vorbereitung auf die Geburt, als auch in der Phase der Rückbildung nach der Entbindung ist die osteopathische Behandlung möglich.

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Aus rechtlichen Gründen darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsgebiete in und nach der Schwangerschaft eingehen. Erkundigen Sie sich gerne bei mir persönlich.

Aus rechtlichen Gründen darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsgebiete in und nach der Schwangerschaft eingehen. Erkundigen Sie sich gerne bei mir persönlich.

Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt,
muss auf Wechsel gefasst sein.

– Johann Wolfgang von Goethe –

Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt,
muss auf Wechsel gefasst sein.

– Johann Wolfgang von Goethe –

Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.

– Johann Wolfgang von Goethe –

#konditionen

Behandlung

Behandlung

Behandlung

Kostenerstattung:
Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Behandlungskosten. Dazu benötigen Sie meist vor unserem ersten Termin ein ärztliches Empfehlungsschreiben. Da die Kassen ganz individuell bezuschussen, sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer erkundigen. Nähere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Ich bin Mitglied im Berufsverband „Verband der Osteopathen Deutschland e.V.“. Das ist eine Voraussetzung vieler gesetzlicher Krankenkassen zur Kostenübernahme. Private Krankenversicherungen, die Beihilfe und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten vollständig oder größtenteils, je nach abgeschlossenen Vertragsbedingungen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.


Behandlungsdauer und Kosten:
Eine Behandlung dauert in der Regel zwischen 45–60 Minuten. Die Behandlungskosten für Babys liegen bei 80 Euro, für Erwachsene bei 90 Euro.


Terminvereinbarung:
Unter der angegebenen Telefonnummer oder per Mail können Sie gerne einen individuellen Behand-lungstermin vereinbaren.

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte mindestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn ab. Zu spät abgesagte oder nicht eingehaltene Termine muss ich leider in Rechnung stellen. Ich bitte dafür um Verständnis.

Kostenerstattung:
Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Behandlungskosten. Dazu benötigen Sie meist vor unserem ersten Termin ein ärztliches Empfehlungsschreiben. Da die Kassen ganz individuell bezuschussen, sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer erkundigen. Nähere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Ich bin Mitglied im Berufsverband „Verband der Osteopathen Deutschland e.V.“. Das ist eine Voraussetzung vieler gesetzlicher Krankenkassen zur Kostenübernahme. Private Krankenversicherungen, die Beihilfe und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten vollständig oder größtenteils, je nach abgeschlossenen Vertragsbedingungen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.


Behandlungsdauer und Kosten:
Eine Behandlung dauert in der Regel zwischen 45–60 Minuten. Die Behandlungskosten für Babys liegen bei 80 Euro, für Erwachsene bei 90 Euro.


Terminvereinbarung:
Unter der angegebenen Telefonnummer oder per Mail können Sie gerne einen individuellen Behandlungstermin vereinbaren.

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte mindestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn ab. Zu spät abgesagte oder nicht eingehaltene Termine muss ich leider in Rechnung stellen. Ich bitte dafür um Verständnis.

Kostenerstattung:
Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Behandlungskosten. Dazu benötigen Sie meist vor unserem ersten Termin ein ärztliches Empfehlungsschreiben. Da die Kassen ganz individuell bezuschussen, sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer erkundigen. Nähere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Ich bin Mitglied im Berufsverband „Verband der Osteopathen Deutschland e.V.“. Das ist eine Voraussetzung vieler gesetzlicher Krankenkassen zur Kostenübernahme. Private Krankenversicherungen, die Beihilfe und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten vollständig oder größtenteils, je nach abgeschlossenen Vertragsbedingungen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Behandlungsdauer und Kosten:
Eine Behandlung dauert in der Regel zwischen 45–60 Minuten. Die Behandlungskosten für Babys liegen bei 80 Euro, für Erwachsene bei 90 Euro.

Terminvereinbarung:
Unter der angegebenen Telefonnummer oder per Mail können Sie gerne einen individuellen Behandlungstermin vereinbaren.

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte mindestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn ab. Zu spät abgesagte oder nicht eingehaltene Termine muss ich leider in Rechnung stellen. Ich bitte dafür um Verständnis.

Kostenerstattung:
Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Behandlungskosten. Dazu benötigen Sie meist vor unserem ersten Termin ein ärztliches Empfehlungsschreiben. Da die Kassen ganz individuell bezuschussen, sollten Sie sich bei Ihrem Versicherer erkundigen. Nähere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Ich bin Mitglied im Berufsverband „Verband der Osteopathen Deutschland e.V.“. Das ist eine Voraus-setzung vieler gesetzlicher Krankenkassen zur Kostenübernahme. Private Krankenversicherungen, die Beihilfe und Zusatz-versicherungen übernehmen die Kosten vollständig oder größtenteils, je nach abgeschlossenen Vertragsbedingungen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.


Behandlungsdauer und Kosten:
Eine Behandlung dauert in der Regel zwischen 45–60 Minuten. Die Behandlungskosten für Babys liegen bei 80 Euro, für Erwachsene bei 90 Euro.


Terminvereinbarung:
Unter der angegebenen Telefonnummer oder per Mail können Sie gerne einen individuellen Behandlungstermin vereinbaren.

Wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte mindestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn ab. Zu spät abgesagte oder nicht eingehaltene Termine muss ich leider in Rechnung stellen. Ich bitte dafür um Verständnis.

Behandlungsablauf:
Bringen Sie zu Ihrem ersten Termin gerne die ärzt-liche Empfehlung, aktuelle Befunde aus medizi-nischen Untersuchungen und bei Kindern den Mutter-Kind-Pass mit.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Beschwerden. Dabei können auch frühere Ereignisse und Erkrankungen wichtig sein, die vermeintlich nichts mit dem aktuellen Symptom zu tun haben.

Im Anschluss folgt eine umfassende, osteopathische Untersuchung Ihres Körpers. Aufgrund der Zusammenhänge im Körper ist nicht nur das aktuelle Symptom interessant, sondern auch die Funktion in anderen Körperregionen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit eine Spannung im Bereich der Leber als Ursache haben oder Kopfschmerz durch eine Dysfunktion im Becken bedingt sein.

Die genaue Diagnostik bildet die Grundlage für die folgende, ganz individuelle Behandlung. Nach meiner Rückmeldung am Ende der Behandlung stimmen wir gemeinsam das weitere Vorgehen ab. Die Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild des Patienten, sowie dem Therapieverlauf.

 

Weitere Informationen:
Eine Behandlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll sein. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsbeispiele eingehen. Für Ihre individuellen Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 


Behandlungsablauf:
Bringen Sie zu Ihrem ersten Termin gerne die ärztliche Empfehlung, aktuelle Befunde aus medizinischen Untersuchungen und bei Kindern den Mutter-Kind-Pass mit.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Beschwerden. Dabei können auch frühere Ereignisse und Erkrankungen wichtig sein, die vermeintlich nichts mit dem aktuellen Symptom zu tun haben.

Im Anschluss folgt eine umfassende, osteopathische Untersuchung Ihres Körpers. Aufgrund der Zusammenhänge im Körper ist nicht nur das aktuelle Symptom interessant, sondern auch die Funktion in anderen Körperregionen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit eine Spannung im Bereich der Leber als Ursache haben oder Kopfschmerz durch eine Dysfunktion im Becken bedingt sein.

Die genaue Diagnostik bildet die Grundlage für die folgende, ganz individuelle Behandlung. Nach meiner Rückmeldung am Ende der Behandlung stimmen wir gemeinsam das weitere Vorgehen ab. Die Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild des Patienten, sowie dem Therapieverlauf.

 

Weitere Informationen:
Eine Behandlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll sein. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsbeispiele eingehen. Für Ihre individuellen Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 


Behandlungsablauf:
Bringen Sie zu Ihrem ersten Termin gerne die ärzt-liche Empfehlung, aktuelle Befunde aus medizini-schen Untersuchungen und bei Kindern den Mutter-Kind-Pass mit.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Beschwerden. Dabei können auch frühere Ereignisse und Erkrankungen wichtig sein, die vermeintlich nichts mit dem aktuellen Symptom zu tun haben.

Im Anschluss folgt eine umfassende, osteopathi-sche Untersuchung Ihres Körpers. Aufgrund der Zusammenhänge im Körper ist nicht nur das aktuelle Symptom interessant, sondern auch die Funktion in anderen Körperregionen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit eine Spannung im Bereich der Leber als Ursache haben oder Kopfschmerz durch eine Dysfunktion im Becken bedingt sein.

Die genaue Diagnostik bildet die Grundlage für die folgende, ganz individuelle Behandlung. Nach meiner Rückmeldung am Ende der Behandlung stimmen wir gemeinsam das weitere Vorgehen ab. Die Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild des Patienten, sowie dem Therapieverlauf.

 

Weitere Informationen:
Eine Behandlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll sein. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsbeispiele eingehen. Für Ihre individuellen Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Behandlungsablauf:
Bringen Sie zu Ihrem ersten Termin gerne die ärztliche Empfehlung, aktuelle Befunde aus medizinischen Untersuchungen und bei Kindern den Mutter-Kind-Pass mit.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Beschwerden. Dabei können auch frühere Ereignisse und Erkrankungen wichtig sein, die vermeintlich nichts mit dem aktuellen Symptom zu tun haben.

Im Anschluss folgt eine umfassende, osteopathische Untersuchung Ihres Körpers. Aufgrund der Zusammenhänge im Körper ist nicht nur das aktuelle Symptom interessant, sondern auch die Funktion in anderen Körperregionen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit eine Spannung im Bereich der Leber als Ursache haben oder Kopfschmerz durch eine Dysfunktion im Becken bedingt sein.

Die genaue Diagnostik bildet die Grundlage für die folgende, ganz individuelle Behandlung. Nach meiner Rückmeldung am Ende der Behandlung stimmen wir gemeinsam das weitere Vorgehen ab. Die Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild des Patienten, sowie dem Therapieverlauf.

Weitere Informationen:
Eine Behandlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll sein. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsbeispiele eingehen. Für Ihre individuellen Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Behandlungsablauf:
Bringen Sie zu Ihrem ersten Termin gerne die ärztliche Empfehlung, aktuelle Befunde aus medizinischen Untersuchungen und bei Kindern den Mutter-Kind-Pass mit.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch über Ihre Beschwerden. Dabei können auch frühere Ereignisse und Erkrankungen wichtig sein, die vermeintlich nichts mit dem aktuellen Symptom zu tun haben.

Im Anschluss folgt eine umfassende, osteopathische Untersuchung Ihres Körpers. Aufgrund der Zusammenhänge im Körper ist nicht nur das aktuelle Symptom interessant, sondern auch die Funktion in anderen Körperregionen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit eine Spannung im Bereich der Leber als Ursache haben oder Kopfschmerz durch eine Dysfunktion im Becken bedingt sein.

Die genaue Diagnostik bildet die Grundlage für die folgende, ganz individuelle Behandlung. Nach meiner Rückmeldung am Ende der Behandlung stimmen wir gemeinsam das weitere Vorgehen ab. Die Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach dem jeweiligen Beschwerdebild des Patienten, sowie dem Therapieverlauf. 

Weitere Informationen:
Eine Behandlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll sein. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben darf ich leider nicht weiter auf Anwendungsbeispiele eingehen. Für Ihre individuellen Rückfragen stehe Ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie u.a. hier: www.osteopathie.de / www.osteokompass.de

#kontakt

NZ_Logo_thin

Kontakt

Kontakt

Kontakt

Kontakt

Nina Zimmerling
Osteopathie für Kinder und Erwachsene,
Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

Nina Zimmerling
Osteopathie für Kinder und Erwachsene,
Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

Nina Zimmerling
Osteopathie für Kinder und Erwachsene, Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

Nina Zimmerling
Osteopathie für Kinder und Erwachsene, Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

Altona
Goetheallee 6
Tel: 040.490 58 64

Altona
Goetheallee 6
Tel: 040.490 58 64

Altona
Goetheallee 6, Tel: 040.490 58 64

Altona
Goetheallee 6, Tel: 040.490 58 64

Grindel
Dillstraße 16
Tel: 040.35 16 37

Grindel
Dillstraße 16
Tel: 040.35 16 37

Grindel
Dillstraße 16, Tel: 040.35 16 37

Grindel
Dillstraße 16, Tel: 040.35 16 37

Rissen
Wedeler Landstraße 31
Tel: 040.85 19 77 13

Rissen
Wedeler Landstraße 31
Tel: 040.85 19 77 13

Rissen
Wedeler Landstraße 31, Tel: 040.85 19 77 13

Rissen
Wedeler Landstraße 31, Tel: 040.85 19 77 13

2020 Nina Zimmerling

2020 Nina Zimmerling

2020 Nina Zimmerling

2020 Nina Zimmerling